News & Aktuelles

Aktuelles

Wohnraum für ukrainische Geflüchtete dringend gesucht

Die Gemeinde sucht dringend Wohnraum für ukrainische Geflüchtete – Einrichtung von Notquartieren wird geprüft

 

Die Lage in der Ukraine hat sich seit Beginn des russischen Angriffskriegs weiter verschlechtert. Die Zahl der nach Deutschland geflüchteten Personen ist weiterhin hoch und stellt die öffentlichen Stellen vor immer größere Herausforderungen.

 

Das drängendste Problem ist die Bereitstellung von Wohnraum für die Menschen, die in den Landkreis Heilbronn kommen. Den aktuellen Zahlen zur Folge muss die Gemeinde Cleebronn bis auf Weiteres 10 Personen pro Monat unterbringen. Da die gemeindeeigenen Kapazitäten erschöpft sind, sind wir dringender denn je auf die Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen. Wir suchen jede freie Wohnung und jedes freie Haus. Die Gemeinde mietet Wohnungen und Häuser, die ihr angeboten werden, direkt von den Eigentümern an und bringt dann die Schutzsuchenden unter. Die Mietzahlungen sind somit garantiert, ebenso eventuell erforderlich werdende Reparaturen.


Sofern Sie die Gemeinde und die geflüchteten Menschen unterstützen können und möchten, freuen wir uns über jedes Angebot. Ansprechpartner im Rathaus ist Herr Eugen Raile, erreichbar unter der Nummer 985615 oder per Mail unter eugen.raile@cleebronn.de.

 

Gelingt es uns nicht, auf diesem Weg ausreichend Wohnraum zu finden, müssen öffentliche Gebäude wie das Bürgerhaus Alte Schule zu Notquartieren umfunktioniert und somit der eigentlichen Nutzung entzogen werden. Auch die Beschlagnahme von leer stehende privaten Objekten muss dann in Betracht gezogen werden.

 

Helfen Sie uns, dass es soweit nicht kommen muss!

 

Ihr Bürgermeister

Thomas Vogl

 

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Unterkünfte für Geflüchtete aus der Ukraine gesucht

 

Wenn Sie über leerstehenden Wohnraum verfügen (Wohnungen, Ferienunterkünfte, einzelne Zimmer etc.), können Sie Ihr Angebot unter https://unterkunft-ukraine.de/melden.
Kennen Sie größere bestehende Immobilien oder Hallen mit einer Gesamtmindestfläche von ca. 150 qm, ist das Landratsamt für Ihre Hinweise dankbar. Bereits vorhandene Versorgungseinrichtungen, wie Sanitäranlagen und
Strom, wären wünschenswert.

 

Angebote zu Mietobjekten werden telefonisch unter 07131/994-7200 sowie per E-Mail unter wohnraumsuche@landratsamt-heilbronn.de entgegengenommen.


Wenn bei Ihnen bereits Personen privat organisiert untergekommen sind, bitten wir darum, sich beim örtlichen Einwohnermeldeamt zu melden, um die Personen
ausländerrechtlich zu registrieren.

Für ausführliche Informationen lesen Sie bitte hier weiter:

Pressemitteilung Landratsamt Heilbronn

 

 

­­­­­-----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Landratsamt richtet Hotline ein

 

Der Landkreis Heilbronn hat für Fragen rund um das Thema Geflüchtete aus der Ukraine eine Info-Hotline eingerichtet. Die Info-Hotline des Landkreises ist unter 07131/994-1140 zu erreichen und von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 12:00 Uhr sowie zwischen 13:30 und 16:00 Uhr besetzt.

 

Für weitere Information lesen Sie bitte hier weiter: Pressemitteilung Landratsamt Heilbronn