Wasserversorgung / Abwasserentsorgung

Unsere Kosten-Übersicht für den Bezug von Frischwasser und die Entsorgung von Abwasser

 

Gebühren

Bezug bzw. Entsorgung pro m³  (Kubikmeter)         

Fälligkeiten

Frischwasser   

2,37 € + 7 % MwSt
= 2,54 € (brutto)

 

1. Abschlag: 01.04.
2. Abschlag: 01.07.
3. Abschlag: 01.11.
Jahresrechnung

 

Abwasser

Schmutzwasser = 2,28 €

Niederschlagswasser = 0,84 €
pro m² versiegelter Fläche

 

1. Abschlag: 01.04.
2. Abschlag: 01.07.
3. Abschlag: 01.11.
Jahresrechnung

 

 

Niederschlagswasser Vorjahre:  
2011 – 2015 = 0,72 € pro m²
2016 = 0,94 € pro m²
2017 = 0,84 € pro m² 

 

 

Wichtige Informationen für alle Wasserabnehmer

In Cleebronn werden Ende November die Ablesebriefe zur Selbstablesung der Wasserzähler versandt. Rücksendefrist ist die erste Januarwoche.

Auf der Grundlage dieser Ablesung wird die Jahresrechnung durch Hochrechnung zum 31.12. für den Zeitraum Januar bis Dezember erstellt sowie die Vorauszahlungen für das kommende Jahr neu berechnet.

 

Die Rechnung wird Anfang / Mitte Februar zugestellt.


Umzugsmeldung

Einfach auf den Link klicken, den Vordruck herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und an das Rathaus zurücksenden.

 PDF


Trinkwasseranalyse der Gemeinde Cleebronn

Wir haben die Analyse der Trinkwasser-Versorgung für Sie als PDF-Datei hinterlegt.

PDF

Unser Lebensmittel Nr. 1 – Trinkwasser
Veröffentlichung wichtiger Untersuchungsparameter
Neben den regelmäßigen vierteljährlichen Untersuchungen unseres Trinkwassers erfolgt ein Mal im Jahr eine so genannte große Trinkwasseruntersuchung, bei der knapp 80 verschiedene Parameter geprüft und dokumentiert werden. Die wichtigsten Parameter, die gemäß Trinkwasserversorgung und Waschmittelgesetz zu veröffentlichen sind, geben wir hiermit bekannt.

 

 

Härtegrad des Wassers

Härtegrad = 14° dH

Härtebereich nach dem Waschmittelgesetz: “mittel”

 

Was man über den Härtegrad des Wassers wissen sollte

Die Wasserhärte wird in Deutschland traditionell in “Grad deutscher Härte” (°dH) angegeben. Sie führt dazu, dass sich in Kochwasser-geräten Kalkstein absetzt. Auch für eine richtige Waschmittel-dosierung ist es von entscheidender Bedeutung zu wissen, welche Härtegrade das häusliche Wasser hat.

 

Das Wasser wird seit 01.02.2007 in der Bundesrepublik Deutschland in drei Härtebereiche eingeteilt ( gem. § 9 des Wasch- und Reinigungsmittelgesetz):

 

Härtebereich weich: weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (= 8,4 °dH)
Härtebereich mittel: 1,5 – 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (=8,4-14 °dH)
Härtebereich hart: mehr als 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (> 14 °dH)

 

Völlig falsch ist es, mit Blick auf die Waschmitteldosierung zu glauben “Viel hilft viel”. Als allgemeine Faustregel kann gelten: Weiches Wasser benötigt wenig Waschmittel, hartes (d.h. kalkhaltiges) Wasser mehr. Eine Überdosierung ist nicht nur unnütz und geht an den Geldbeutel, es schädigt auch die Gewässer.

Für eine richtige Dosierung von Waschmitteln macht es in der Praxis so gut wie keinen Unterschied, ob das Wasser an der oberen Grenze des Härtebereichs II oder an der unteren Grenze des Härtebereichs III liegt. Hier sollte man beim Waschmitteleinsatz zuhause lieber spar- und umweltbewusst “experimentieren” und die unteren Dosierungsempfehlungen nutzen.

 

 

Hinweise

Wasserverluste in der Hausinstallation

Die in Ihrem Gebäude installierten Trinkwasserleitungen und angeschlossen Entnahmestellen wie Überdruckventile, Toilettenspülungen oder Gartenzapfstellen können im Laufe der Zeit undicht werden. Bleibt ein solcher Schaden unbemerkt, können erhebliche Wasserverluste mit hohen Kosten entstehen. Durch eine regelmäßige Kontrolle des Wasserverbrauchs (Ablesung der Wasseruhr) lassen sich eventuelle Schäden zeitnah feststellen und beheben.


Geräusche auf der Hausanschlußleitung

Während der Frostperiode treten gelegentlich große Rohrbrüche auf. Sie verursachen außergewöhnliche Fließgeräusche auf der Hausanschlussleitung. Mindestens zweimal im Jahr wird das öffentliche Rohrnetz von den Technikern des Wasserwerks überprüft. Um Störungen möglichst zeitnah festzustellen und zu beheben, brauchen wir auch Ihre Hilfe. Wir bitten Sie, gelegentlich in Ihren Wasser-Anschlussraum „hineinzuhören“ und auffällige Fließgeräusche dem Wasserwerk zu melden.

 

Satzungen

 

Wasserversorgungssatzung

PDF

 

Abwassersatzung

PDF

 

 

Antrag Anschluss Wasser/Abwasser

PDF

 

Zuständigkeit Wasserversorgung

Die Betriebsführung des Wasserwerks hat seit dem 01.01.2017 die Firma Wasserversorgungstechnik Uwe Kenngott übernommen.

 

Wasserversorgungstechnik Uwe Kenngott
Tel. 0172 / 7433249

E-Mail: wasserversorgung
             @cleebronn.de

 

Im Störfall können Sie die Mitarbeiter rund um die Uhr telefonisch erreichen.



Zuständigkeit Abwasserentsorgung

Bauhof Cleebronn
Tel. 07135 / 932639
Tel. 0160 / 97211662

 

 

Zuständigkeit im Rathaus:

 

Julia Wuggenig
Tel. 07135 / 985611
Fax. 07135 / 985629

E-Mail: julia.wuggenig

           @cleebronn.de